moviefans.de !!! Raumpatrouille Orion
Raumpatrouille Orion
Aktuelles
Chat
DVD & Video
Links
Literatur
Soundtrack
Trailer

moviefans
Zur Startseite
Unterstützen Sie WWW.MOVIEFANS.DE mit einer Bestellung über unsere Partner...eBaymoviefans.de @ A-Z
"Raumpatrouille - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion" ist TV-Kult aus Deutschland !!! Die Serie wurde 1965 in den Bavaria-Filmstudios produziert und erstmals 1966 in der ARD gesendet...

Wir schreiben das Jahr 3000...
Orion-Commander Cliff Allister McLane (Dietmar Schönherr), galaktischer Kriegsheld und unangepasster Draufgänger im Dienste der Weltregierung, wird mit seiner Crew zur Raumpatrouille strafversetzt. Obendrein stellt ihm Oberst Villa (Friedrich Joloff), Chef des Galaktischen Sicherheitsdienstes, die attraktive Agentin Tamara Jagellovsk (Eva Pflug) als Aufpasserin zur Seite. Vom ersten Patrouillenflug an kommt es zwischen den beiden Orion-Offizieren zu heftigen Zwistigkeiten. Tamara treibt Cliff mit ihren Alpha-Orders zur Verzweiflung. Als unbekannte Wesen aus dem All, Frogs genannt, die Erde angreifen und die Weltregierung sich darob in Kompetenzgerangel verzettelt, liegt das Schicksal der Menschheit in den Händen von Cliff und Tamara...

Der 90-minütige "Producer's Cut" mit dem schönen Titel "Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino", zusammengestellt aus der siebenteiligen TV-Serie zzgl. eingefügten Newsflashes der "Sternenschau" mit Elke Heidenreich als Nachrichtenoffizier Helma Krap, feierte seine Premiere am 1. Juli 2003 beim Münchner Filmfest... Seit dem 24. Juli 2003 wird der Film in ausgewählten Kinos und als Open Air-Event präsentiert...



Raumpatrouille Orion
Aktuelles



[03.10.2006] Der TV-Sender
3sat zeigt heute um 21.00 Uhr den Kinofilm "Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino"...

[20.08.2006] Die Deutsche Kinemathek informiert...
40 Jahre STAR TREK und 40 Jahre RAUMPATROUILLE ORION
8. und 14. September 2006

Fernsehmuseum im Filmhaus am Potsdamer Platz
Kino Arsenal, 2. UG
Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin
"Der Weltraum - unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200..." Als Produzent und Drehbuchautor Gene Roddenberry am 8. September 1966 mit STAR TREK seine Zukunftsvisionen auf die Umlaufbahn schickte, ahnte er wohl nicht, dass sich diese Fernsehfiktion made in USA bald zur weltweit beliebtesten TV-Serie entwickeln würde. Im gleichen Jahr, nur neun Tage später, startete in Deutschland das Pendant dazu: RAUMPATROUILLE ORION, durchaus vergleichbar im visionären Ansatz und versehen mit einem ganz speziellen Witz und Humor. Jedenfalls erreichte ORION hierzulande eine ähnlich begeisterte Fangemeinde wie STAR TREK. Das Fernsehmuseum feiert gemeinsam mit dem Science Fiction Sender Sci Fi am 8. und am 14. September das 40jährige Jubiläum der beiden Serien und lädt dazu ins Kino Arsenal im Filmhaus am Potsdamer Platz ein.
An den zwei Abenden können Sie im Kino (am 14. 9. in zwei Kinos) noch einmal ausgewählte Folgen der beiden beliebten Fernsehserien und Interviews mit den Stars sehen und vergleichen: Welche Utopien entwickelten die Macher in Amerika und Deutschland für das 23. Jahrhundert? Wie sah ihre Welt von Morgen aus? Wie stellten sie sich das Leben im Weltraum vor, den Alltag, die Freizeit, wie das Zusammenleben mit den Fremden, den Außerirdischen, den Aliens? Mit Vorträgen von Experten und Überraschungsgästen wird der Abend am 14. September zu einer Begegnung der besonderen Art.
Feiern Sie mit uns. Für Erfrischung wird gesorgt.
8. September Die Fernsehserien im Kino
14. September Die Party mit Serien und Gästen
Beginn jeweils um 19 Uhr. Kartentelefon: 030 / 26955 - 100


[17.11.2003] Heute erscheint "Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino" auf DVD...

[24.07.2003] Heute startet der "Raumpatrouille - Producer's Cut" in den deutschen Kinos... Markus Herzer meldet derweil...
Der junge Mannheimer Musiker Markus Herzer geriet unerwartet ins Interesse der Filmindustrie. Als Jazzpiano-Absolvent des Fachbereichs Musik der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität stellte er kürzlich seine Diplomarbeit über den Filmkomponisten Peter Thomas und dessen jazzige Musik zur deutschen 60er- Jahre-Kultserie "Raumpatrouille Orion" fertig und erhielt von seinen Professoren dafür Bestnoten. Die Einser-Arbeit erlangte nun plötzliche Aktualität, weil diesen Sommer ein "Producer's Cut" der Original-Raumpatrouille in die Kinos kommt. Für Filmproduzent und Sound-Designer erwies sich seine detaillierte Dokumentation der Filmmusik als wertvolle Hilfe bei der Erstellung der Kinofassung. In ständigem Kontakt mit dem heute 77-jährigen Filmkomponisten Peter Thomas erhielt Herzer auch von diesem großes Lob für seine Arbeit: "Toll, was du da alles über mein a- Moll geschrieben hast!". Die eingängige, in a-Moll gehaltene Raumpatrouille-Titelmusik wurde bis heute über 50 Mal gecovert, zuletzt in der Techno- und Dance-Bewegung. Auch Markus Herzer arrangierte aus der Originalmusik versehen mit Originaltönen eine witzige Klangcollage namens "Invasion" und führte sein Stück vergangene Woche bei der Filmpremieren-Party in Berlin selbst auf. Für den Spätherbst plant Herzer, mit Unterstützung von Peter Thomas seine Diplomarbeit als Buch zu veröffentlichen. Einen Vorgeschmack davon findet man auf der Kino-Homepage www.raumpatrouille-derfilm.de/astrogator.htm

[03.07.2003] Phantastik.de meldet...
Der "Producer's Cut" von "Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino" feierte jetzt Premiere in München. [...] Zur Uraufführung kam fast die komplette "Orion"-Besatzung nach München. Interessant, was Eva Pflug alias "Leutnant Tamara Jagellovsk" der Presse zu sagen hatte: "Ich war die erste Frau, die im Fernsehen Befehlsgewalt über einen männlichen Vorgesetzten hatte. Das hat offenbar vielen jungen Mädchen imponiert."

[03.06.2003] Bungalow Records veröffentlichte kürzlich den "Raumpatrouille Orion" Soundtrack von Peter Thomas, inkl. 10 Bonustracks aus der Original-Serie...
"Mars Menuet", "Enter The Crew", "Attention: Frogs!", "Vision Gamma", "Calling Earth", "Invasion ?", "Till The Blue Moon", "Sneaky Robots", "Last Minute" und "Lonesome Astronaut"... Die CD kommt im aufwändigen Schuber, Booklet mit neuen Fotos und neuen Linernotes....

[15.05.2003] Die NZ meldet...
Die Kultserie «Raumpatrouille Orion» kehrt zurück - mit Elke Heidenreich an Bord. Die Moderatorin und Schriftstellerin spielt in einem 90-minütigen Kinofilm-Remake die «Sternenschau»-Moderatorin Helma Krap. Das teilte am Donnerstag die Produktionsfirma Bavaria Film in München mit.
Die Rolle der galaktischen Nachrichtenmoderatorin sei die einzige neu geschriebene Rolle, hieß es. Ansonsten wolle man das Material aus den sieben Originalfolgen zusammenstellen. Darin spielen Dietmar Schönherr, Wolfgang Völz und Eva Pflug die Hauptrollen. Der Titel des Remakes steht auch schon fest: «Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino».
«Der Film ist zum Schreien», sagte Heidenreich in einem Interview mit der Münchner «Abendzeitung». «Das Bügeleisen! Die Frisuren! Am allerschönsten: die Dialoge. Ich fand das alles brüllend komisch.» [...]


[11.04.2003] Raumpatrouille-DerFilm.de meldet...
Ein bißchen Space muß sein. Als alter Orion-Fan gibt Lutz Carstens, Chefredakteur von TV-Spielfilm, dem "Rücksturz ins Kino" der TV-Kultserie "Raumpatrouille Orion" Flankenschutz aus der Milchstraße. TV-Spielfilm begleitet das Projekt von Bavaria Film und Schwanstein Entertainment als Associate Producer. Aus sieben auf 35 Millimeter Schwarzweißfilm gedrehten Serien-Stunden von 1965/66 entsteht derzeit in Berlin und München eine Kinofassung mit neuem Sound-Design von Peter Thomas. Das galaktische Weltraum-Abenteuer mit Commander McLane (Dietmar Schönherr) und seiner Crew soll bereits im Sommer 2003 als Event-Movie (Film & Party) Premiere haben - als Pilotprojekt des neuen Kult-Genres "Der TV Spielfilm".



Raumpatrouille Orion
DVD & Video



DVDRaumpatrouille Orion
Kult-Kollektion (3 DVDs)

Regionalcode 2
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
DVD Erscheinungstermin: 15. Dezember 2005
Als Extras gibt es u.a. Interview mit den Machern von "Orion" von 1965/66; Kinotrailer; Musikvideos; Szenen aus der Synchronversionen: Französisch, Italienisch und Ungarisch; Video-Tagebuch der Kinopremieren in Berlin und München 2003; Werner Hierls private Daishow von den Trickarbeiten; PC-Game "FrogInvaders"...

DVDRaumpatrouille Orion - 2 DVDs
VHS
Regionalcode 2
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
DVD Erscheinungstermin: 26. Oktober 1999
Alle sieben Folgen in einer attrakiven Geschenkbox mit folgenden DVD Features: Videogame; DVD-Rom Bereich; Musikclips; Special: Bavaria Filmstudios; etc.

DVDRaumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino
Regionalcode 2
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
DVD Erscheinungstermin: 17. November 2003
DVD Features: u.a. Featurette; Interviews mit den Machern der Serie; 2 Musikvideos; Szenen aus den Synchronfassungen; Setphotos der Trickaufnahmen



Raumpatrouille Orion
Links



Raumpatrouille Orion
Offizielle Website
Offizielle, deutschsprachige Infos zum "Producer's Cut"...
http://www.raumpatrouille-derfilm.de

Raumpatrouille Orion
Starlight Casino
Deutschsprachige Fan-Infos...
http://www.orionspace.de



Raumpatrouille Orion
Literatur



Hanns Kneifel
Raumpatrouille Orion
Die 7 phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion in einem Band

Taschenbuch
1040 (1992)



Raumpatrouille Orion
Soundtrack



Tanz den Galyxo...

Peter Thomas
Raumpatrouille
The Complete Music

Audio CD
Erscheinungstermin: 12. Mai 2003

Enthält erstmals die kompletten Aufnahmen aus den Bavaria Tonstudios und verfügt über sage und schreibe 10 Bonusstücke, die es aus Platzmangel nicht mehr auf das reguläre Album geschafft hatten und sich hören lassen können...



Raumpatrouille Orion
Trailer



Raumpatrouille Orion
Trailer
Benötigt Apple Quicktime...
Quicktime (3.4 MB)
Quicktime (5.9 MB)


m o v i e f a n s . d e

Disclaimer | FAQ | Kontakt | Impressum

E-Mail - info@moviefans.de
Homepage - http://www.moviefans.de

Raumpatrouille Orion (2 DVDs)

SPACEart.de
SPACEart.de

OFDb
Die Online-Filmdatenbank bietet u.a. Angaben zu verschiedenen Fassungen
Raumpatrouille Orion

Amazon
Bücher, Musik, DVD
PC- & Videospiele, etc.

Schnellsuche

Suchbegriff

moviefans